Land Rheinland-Pfalz fördert Schulsozialarbeit an Berufsbildenden Schulen in Mainz

Das Land Rheinland-Pfalz fördert auch im Jahr 2018 die Schulsozialarbeit an den Berufsbildenden Schulen in Mainz. „Gerade an Berufsbildenden Schulen ist die Schulsozialarbeit besonders wichtig“, erläutert der Mainzer SPD-Landtagsabgeordnete Johannes Klomann. „Hier geht es darum, junge Menschen auf ihrem Weg in den Beruf zu unterstützen, zwischen Schülern, Eltern und Lehrern zu vermitteln und ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der jungen Erwachsenen zu haben.“

Konkret werden die Berufsbildenden Schulen I, III und IV mit insgesamt 61.200 Euro unterstützt. Träger der Schulsozialarbeit an den drei Schulen ist die Stiftung Juvente. Den wesentlichen Finanzierungsanteil übernimmt die Landeshauptstadt Mainz als Schulträger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.