Ahnen & Klomann: „Fluglärm konsequent reduzieren!“

Ahnen & Klomann: „Fluglärm konsequent reduzieren!“

Die beiden Mainzer SPD-Landtagsabgeordneten Doris Ahnen und Johannes Klomann begrüßen den heute von den Koalitionsfraktionen aus SPD und Bündnis 90/Die Grünen vorgestellten Antrag zur Reduzierung von Fluglärm.

„Niemand bestreitet mittlerweile mehr, dass Lärm eine große Belastung ist und krank machen kann. Daher müssen wir alles dafür tun, dass der Fluglärm in den besonders stark betroffenen Stadtteilen in Mainz deutlich reduziert wird“, erklären Ahnen und Klomann.

Für Ahnen und Klomann ist erfreulich, dass die Landesregierung eine Bundesratsinitiative zur Verbesserung des Schutzes vor Fluglärm und zur Stärkung der Bürgerbeteiligung gestartet hat.
„Jede Umgestaltung einer Straße erfährt mehr Bürgerbeteiligung als die Festlegung von Flugrouten“, heben Ahnen und Klomann hervor.

Ahnen und Klomann erwarten aber auch von der Bundesregierung mehr Einsatz im Kampf gegen Fluglärm. „Besonders muss der Schutz der Nachtruhe endlich gesetzlich verankert werden“, so die beiden Mainzer SPD-Landtagsabgeordneten. Darüber hinaus müsse vor allen Dingen der Lärmschutz stärker im Bundesrecht berücksichtigt werden. „Es ist nicht hinnehmbar, dass CDU und CSU hier nach wie vor bremsen und die Interessen der Menschen nicht ausreichend berücksichtigt werden!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.